Eine schöne und besinnliche Adventszeit wünscht Ihnen allen Ihre Marktgemeinde Rüdenhausen

DSC00024

"Der Jahreskreislauf kommt nun zum Stillstand. Es herrscht Ruhe - auch wenn der Schnee nicht so tief ist, dass die Welt um uns her in Lautlosigkeit versinkt. Wir haben Heimlichkeiten und bewegen uns auf leisen Sohlen im Haus, wenn wir Vorbereitungen treffen, unsere Lieben zu überraschen. Advents- wie Weihnachtstage sowie die Tage zwischen den Jahren geben uns Raum, der Alltäglichkeit zu entfliehen. Wir genießen diese Momente des Schweigens.

Besinnlichkeit und Stille sind echte Gegenpole zu unserem Alltag. Die Begriffe sind etwas altmodisch geworden in einer Gesellschaft, in der das Laute und Aufdringliche Oberhand gewonnen hat.

Aus der Weihnachtsgeschichte lernen wir aber, dass gerade im Verborgenen und im Unscheinbaren eine ungeheure Kraft liegt, die sich nur dann Bahn brechen kann, wenn man sich vornimmt, einmal richtig hinzuhören und -zusehen."

(Barbara Wedekind)

Winter in Rüdenhausen 009

Es treibt der Wind im Winterwalde
Die Flockenherde wie ein Hirt,
und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird;
und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit,
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke



Erstellt am 21.11.2012 15:49, geändert am 01.12.2017 16:19