Die Marktgemeinde Rüdenhausen gedenkt aller ihrer Verstorbenen

Nicht zuletzt das Wetter der ausklingenden Herbsttage versetzt viele Menschen in einen Zustand von Schwermütigkeit, macht sie aber auch nachdenklich und ruft sie zur Besinnung. Es ist die Zeit der Gedenktage an die Verstorbenen aus Familie und Bekanntenkreis.

Sterben gehört zum Leben, zu unserem Alltag - und so gedenkt die Marktgemeinde Rüdenhausen allen, die uns vorausgegangen sind und allen, die um sie trauern.

Folgende Worte von Christoph Probst ("Weiße Rose"), die er im Alter von 24 Jahren am Tag seiner Hinrichtung niederschrieb, mögen uns hierbei tröstend begleiten:

"Ich habe nicht gewußt, dass Sterben so leicht ist. Ich sterbe ganz ohne Haßgefühle. Vergiß nie, dass das Leben nichts anderes ist als ein Wachsen in der Liebe und ein Vorbereiten auf die Ewigkeit."

DSC05222

Wengertskreuz an der Casteller Weinlage "Hohnart" mit Blick zum Casteller Schlossberg



Erstellt am 19.11.2013 09:52, geändert am 13.11.2017 12:29