Seltener Besuch in Rüdenhausen - Storch legt vermutlich Rast an Aussichtspunkt ein

Es war am Sonntag Nachmittag, als sich ein eizelner Storcn auf dem Baukran am alten Gerichtsgebäude in der Jahnstraße niederließ und eine ganze Weile verblieb.

DSC02813

Nein, das soll kein Suchbild sein, sondern, für gute Augen, den luftigen Rastplatz eines Storches in seiner Umgebung darstellen. Es kann vermutet werden, dass der Storch das letzte mal bei seiner Erkundung vor Abschluss der Dorferneuerung am Kirchplatz schon einmal hier war, diesen Ort aber noch nicht als "bleibenswert" erachtete. Wer sich erinnert, zwei Störche hatten sich vor einigen Jahren bereits mal vorübergehend auf dem Rathaus niedergelassen.

DSC02806

Auch der Storch auf dem Baukran hat Rüdenhausen nach kurzer Zeit wieder verlassen um, möglicherweise seinen Artgenossen sein Aufklärungsergebnis mitzuteilen, dass sich die Lebensqualität nicht nur für Störche in Rüdenhausen um ein vielfaches erhöht hat und es lohnenswert ist, sich dort niederzulassen. Vielleicht kommt er, möglicherweise in Begleitung, in absehbarer Zeit wieder!?



Erstellt am 09.05.2022 09:37, geändert am 09.05.2022 09:41