Wasserentnahme aus Bächen und Flüssen, Beregnung von Gärten

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit weist die Verwaltungsgemeinschaft Wiesentheid darauf hin, dass die Entnahme von Wasser aus Bächen und Flüssen mittels Pumpen und Stauwerken zur Bewässerung privater Flächen grundsätzlich unzulässig ist.

In § 25 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und in Art. 18 Bayerisches Wassergesetz (BayWG) ist der Gemeingebrauch definiert und die Anforderungen an die Wasserentnahme aus einem oberirdischen Gewässer geregelt. Eine Entnahme aus einem oberirdischen Gewässer ist in geringen Mengen zum Tränken von Vieh und für den häuslichen Bedarf in der Landwirtschaft zulässig. Die Entnahme darf nur mit Handschöpfgefäßen (Eimern) erfolgen. Eine Entnahme mittels Pum-
pen ist nicht zulässig.

Unzulässig ist auch die Errichtung von Staustellen oder Dämmen in
den Gewässern.

Ausnahmen von den vorgenannten Regelungen bedürfen der Erlaubnis durch das Wasserwirtschaftsamt. Solche Erlaubnisse werden für Gewässer dritter Ordnung derzeit in der Regel nicht erteilt.
Wir weisen darauf hin, dass die Entnahme aus dem Gewässer ohne die erforderliche Erlaubnis eine Ordnungswidrigkeit nach §103 Abs.1 Nr. 1 WHG darstellt und mit hohen Bußgeldern geahndet werden kann. Es werden derzeit auch vermehrt unangekündigte Kontrollen durch Wasserwirtschaftsamt und Polizeiinspektion durchgeführt. Wir bitten daher im eigenen Interesse um die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. Sie schützen damit auch den Lebensraum der im Bachbett und Bachufer lebenden Tiere.

Unser Landkreis gehört zu den trockensten Regionen Bayerns. Dies stellt auch für die gemeindlichen Wasserwerke eine Herausforderung dar. Bitte prüfen Sie daher, ob eine wasserintensive Bewässerung privater Ziergärten bei der aktuellen Trockenperiode notwendig ist. Bei Nutzgärten sollte auf Tröpfchenbewässerung umgestellt werden. Nur wenn alle Bürger gemeinsam Wasser sparen, kann eine ausreichende Versorgung mit Trinkwasser auch in Trockenperioden sichergestellt werden.



Erstellt am 20.07.2022 16:56, geändert am 20.07.2022 16:56