Kellerfest am "Wolfenkeller" in Rüdenhausen

Nein, hier ist die Zeit nicht stehengeblieben. Vielmehr hat der Bräu die Zeichen der Zeit erkannt. Nicht Tourismus um jeden Preis, sondern ein Fest, wie dies vor über hundert Jahren schon stattgefunden haben könnte. Zum Kellerfest am Wolfenkeller in Rüdenhausen.

Rüdenhausen, 14. August 2016: Das Wetter hat gepasst - und wenn nicht, hätte es genauso stattgefunden. Das Kellerfest der traditionsreichen Brauerei Wolf aus Rüdenhausen zieht Anfang August jeden Jahres nicht nur Einwohner Rüdenhausens magnetisch an, sondern viele nehmen eine weitere Anfahrt in Kauf um dieses einmalige Ereignis miterleben zu können. Man kann zwar im Vorfeld des Kellerfestes einige, darauf hinweisende Plakate in der näheren Umgebung feststellen, im Wesentlichen ist es aber die Mund-zu-Mund-Propaganda, die einen zum Besuch anreizt.

DSC02426

Was ist nun das anziehende, das Besondere an diesem Fest? Ganz kurz - seine Einfachheit, seine Individualität, seine schöne Umgebung, seine inzwischen auch in Franken selten gewordene Naturkegelbahn und natürlich das gute Bier. Zwei Sorten sind es die in der Einmannbrauerei von Karl Wolf ausgeschenkt werden: Hell und Dunkel - also für jeden Geschmack etwas!

DSC02405

Jetzt hat es stattgefunden und es wird im nächsten Jahr im August wieder stattfinden - ohne große Werbung. Man sollte sich die Gelegenheit aber nicht nehmen lassen und in seinen Terminkalender heute schon einen diesbezüglichen Eintrag vornehmen. Wir sehen uns im nächsten Jahr - bis dann!

Hier einige Fotos vom diesjährigen Kellerfest in Rüdenhausen:

DSC02410

DSC02414

DSC02406

DSC02425

DSC02421

DSC02439

DSC02442

DSC02438

DSC02445

DSC02416

DSC02415

DSC02443



Erstellt am 14.08.2016 18:38, geändert am 08.08.2019 10:56